08.12., Tag 126 nach Transplantation

Offensichtlich werden die Abstände zwischen meinen Beiträgen größer. Deshalb hier mal wieder ein update.

Die letzten Wochen waren nicht ganz so einfach oder sagen wir mal durchwachsen. Teilweise ging es mir richtig gut, bedeutete natürlich auch, dass ich den Großteil des Tages mit Arbeit verbracht habe. Ist schon verrückt, was es alles zu tun gibt. Tageweise freue ich mich aber darauf und bin auch froh, dass es so viel zu tun gibt. Damit wird das Leben wieder bunter, spannend, aufregend und inspirierend.

Gesundheitlich waren die letzten Tage nicht ganz so aufbauend. Für mich war ja immer Tag hundert so die deadline, von dem an es mit dem sandimmun bergab und mit meiner Gesundheit bergauf gehen sollte. Leider musste die sandimmun-Dosis wieder erhöht werden, bedeutet alles zieht sich.

Es gab auch in der letzten Woche einige Tage, wo es mir richtig übel ging. Schlaff, kraftlos, Durchfall, sich ablösende Schleimhäute … Zum Glück waren nicht alle Tage so und da habe ich lieber die anderen genossen.

Bis auf einen Tag habe ich mich jeden Tag bewegt, mehr oder weniger sportlich. E-Bike-Fahren geht immer noch gut. Belastungssteuerung ist durch die Unterstützung eben sehr komfortabel. Habe mir vorgenommen dreimal die Woche in Spaziergänge kurze Laufabschnitte einzubauen. Nach wie vor abseits stark frequentierter Wege, habe ich aber immer so gehalten, auch als ich noch schnell war. Bin jetzt bei 10 x 2′ laufen, geht ganz langsam, fühlt sich gut an, Knie hält auch, hoffe es ist ausbaufähig.

Kleine Episode am Rande: Fahre ich einen Weg, wo man sonst kaum jemanden trifft. Sitzt Hugh S. dort im Wald und spielt Weihnachtslieder. Er geniesst die Ruhe, die Einsamkeit, die Akustik und die Umgebung. Wir haben gleich vereinbart, dass er für das Haus Leben noch einen Weihnachtsgruß spielt.

Er hatte auch gleich wieder ein paar Geschichten zu erzählen, z.B. dass Solschenizyn seine Krebserkrankung mittels Baumpilzen geheilt hat…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.