20.10., Tag 77 nach Transplantation

Ohne besonders große Beschwerden in den Tag gestartet, was ja schon mal erfreulich ist.

Heute gleich früh Radfahren mit Thorsten Knab geplant, wir wollten an den Schladitzer See, was für mich schon eine Herausforderung darstellt. Etwas später losgekommen aber alles noch entspannt. Schon auf dem Hinweg kam die Sonne raus, was die ganze Tour wesentlich angenehmer gestaltet.

Ich habe diesen Weg immer gescheut, da ich immer geglaubt habe, dass zu viel auf Straßen gefahren werden muss, ist aber gar nicht so. Bis auf ein kleines Stück in Gohlis geht alles durch unser grünes Leipzig oder auf Radwegen. Schladitzer See Umrundung sind nur etwa 8 km, damit mussten wir das natürlich auch noch fahren. Auf dem Rückweg dann Gegenwind und wir waren schon 90′ unterwegs. Bedeutet, dass es für mich schon recht anspruchsvoll wurde und ich ab und an mehr Motorleistung zuschalten musste. Letztendlich waren wir 2 1/2 Stunden unterwegs und sind über 50 km gefahren.

Für mich eindeutig noch zu viel. War ziemlich platt zu Hause und habe auch den ganzen Tag gebraucht, um wieder eingermaßen in die Gänge zu kommen. Zeigte mir wieder mal meine Grenzen auf und gemahnt mich zur Vorsicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.