28.10., Tag 85 nach Transplantation

Beim Aufstehen etwas besser gefühlt als die letzten Tage. Dieses Gefühl gleich ausgenutzt und eine halbe Stunde an die Luft gegangen. Merkte sofort, wie mir Bewegung an der frischen Luft fehlt, auch wenn es nur zwei Tage sind. Noch ziemlich schwach aber trotzdem die halbe Stunde genossen.

Hatte mittags einen Termin mit Frau Dr.Mantovani, die mich unbedingt sehen wollte. War über meinen Hals entsetzt und darüber, dass ihre Kollegin nicht erkannt hat, dass sich in meinem Hals ein Pilz-Infekt breit gemacht hatte. „Kannst Du überhaupt schlucken?“

Die Pilzinfektion war immer ein Thema auch in DD schon, die man unbedingt vermeiden wollte. Irgendwann haben wir die Medikamente dagegen abgesetzt, weil es eine nicht erwünschte Wechselwirkung zu dem Immunsuppressiva gibt. Nun ist wieder eine häufigere Kontrolle erforderlich, Abstimmung, Anpassung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.