07.11., Tag 95 nach Transplantation

Nach wie vor geht es mir nicht so gut, Medikamente hauen schon ganz schön rein. Den ganzen Tag unterschiedlich stark ausgeprägte Übelkeit, die die Aktivitäten des Tages extrem beeinflusst.

Am Nachmittag dann doch aufgerafft, um wenigstens eine Runde um den Cossi zu fahren. War nicht so die allerbeste Idee. Schon der herrliche Sonnenschein lockte unheimlich viele Leute noch einmal an den See. Erschwerend kam sicher dazu, dass Corona-Gegner die Innenstadt lahm gelegt hatten. Also alles voller Menschen und ich erschrecke immer wieder über die Rücksichtslosigkeit im Umgang miteinander. Sind dann abgebogen und Wege gefahren, wo wir niemanden getroffen haben. Ja, die gibt es auch am Cossi

Egal, ich war noch eine Stunde an der Luft, in der mir nicht übel war und das tat gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.